Traffic Hack – deinen eigenen YouTube Kanal aufbauen

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:9 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geĂ€ndert am:28. Juli 2022

Wie Du deinen eigenen YouTube Kanal aufbaust und damit mehr Traffic auf Deine Website bringst

YouTube ist nach Google die zweitgrĂ¶ĂŸte Suchmaschine und die grĂ¶ĂŸte Video-Plattform der Welt.
Was liegt da also nĂ€her als zu versuchen ĂŒber diese Quelle Traffic fĂŒr deine Website zu generieren.
Am besten dazu eignet sich ein eigener YouTube-Kanal, den dieser hat viele Vorteile. 
Welche Vorteile das sind und wie Du deinen eigenen YouTube Kanal aufbaust, das möchte ich Dir in diesem Beitrag aufzeigen.

No Face Business von Eric Huether - So funktioniert YouTube ohne das Du dein Gesicht zeigen musst
Werbung

Wie Du deinen eigenen YouTube Kanal aufbaust und welche Vorteile das fĂŒr Dich hat

Im Folgenden möchte ich ein paar dieser Vorteile auflisten.

  • Du kannst ĂŒber eigene Videos viel und effektiv Mehrwert fĂŒr Deine Zielgruppe schaffen
  • Du kannst, wenn Du die Kriterien erfĂŒllst (1.000 Abonnenten und 4.000 Stunden Wiedergabezeit) mit YouTube eine zusĂ€tzliche Einnahmequelle aufbauen die dir automatisiert Geld bringt.
  • Menschen lieben Videos – Daher werden Menschen deine Videos gerne anschauen und Deinen Blog oder Deine Website als ErgĂ€nzung besuchen weil Du Sie mit Deinem Video neugierig machst.
  • Du kannst in Deinen Videobeschreibungen selbst entscheiden wie viele und welche Links du einfĂŒgst.
  • Diese Links habe auch bei Google ein hohe Relevanz, da Sie von YouTube kommen und dazu noch Themen relevant sind.
  • Du baust Vertrauen auf, musst aber dafĂŒr nicht zwingend auch vor der Kamera stehen…đŸŽ„

Muss man selber vor der Kamera stehen?

Ein ganz klares NEIN!

Das musst Du definitiv nicht auch wenn es natĂŒrlich fĂŒr die Vertrauensbildung oftmals besser ist und sich damit auch auf Deine VerkĂ€ufe als Affiliate-Marketer auswirken kann.

Aber es gibt genug YouTube-KanÀle, bei denen nie jemand direkt vor der Kamera steht!

Folgende Möglichkeiten hast Du zum Beispiel wenn Du nicht direkt vor die Kamera willst.

  • erstelle eine PrĂ€sentation ĂŒber z.B. Google PrĂ€sentation oder PowerPoint und spiele diese im Vollbildmodus ab. Mit einer modernen Aufnahmesoftware wie z.B. das kostenlose OBS-Studio oder das kostenpflichtige Filmora der Firma Wondershare kannst Du ganz bequem deinen Bildschirm aufzeichnen. Mit Filmora kannst Du dann sogar direkt in die Videobearbeitung einsteigen.

  • Suche auf Google nach Videos und gib in den Filtereinstellungen “Creative Common Lizenz” ein. Du findest dann Videos die Du frei fĂŒr eigene Zwecke verwenden kannst. Evtl. muss nur der Urheber namentlich genannt werden. Diese Videos kannst Du dann neu schneiden oder ergĂ€nzen und auf deinem eigenen YouTube-Kanal wieder hochladen. So mache ich das zum Beispiel auf meinem Kanal Entspannungs-Lounge.Â đŸ€“

  • Auch eine gute Möglichkeit Videos zu veröffentlichen ohne selbst vor die Kamera zu stehen ist das Übersetzen von Englischsprachigen Videos ins Deutsch. Wenn Du also gut Englisch kannst dann lade Dir doch Videos mit vielen Klicks auf YouTube einfach per Downloader herunter, entferne die Tonspur z.B. mit Filmora und spreche den Text neu auf Deutsch wieder ein. Oder Du lĂ€sst die Original-Tonspur und legst deine deutsche Übersetzung einfach darĂŒber. Auch hier solltest Du vorzugsweise Videos verwenden die unter der “Creative Common Lizenz” veröffentlicht wurden.

Du siehst Dir sind hier eigentlich keine Grenzen gesetzt. Die einzige Grenze ist deine eigene KreativitĂ€t. Ein sehr guter Online-Kurs zu diesem Thema ist der Kurs “NoFaceBusiness“* von Eric Huether. Hier wird Dir noch genauer erklĂ€rt wie du die obigen Methoden und noch weitere umsetzen kannst und auch wie Du den gewĂŒnschten Traffic auf Deinen YouTube-Kanal erhĂ€ltst.

Ganz klar meine Empfehlung.

Wie erhÀlt man aber nun mehr Traffic auf der Website?

ZunĂ€chst einmal solltest Du Dir einen Videoplan fĂŒr Deine Nische bzw. Leidenschaft anlegen. Das bedeutet zum Beispiel das Du Dir darĂŒber Gedanken machen solltest wann (an welchem Tag und zu welcher Tageszeit!) Deine Zielgruppe wohl auf YouTube verweilt um sich Videos anzusehen. Auch wenn der Zeitpunkt hier nicht ganz so wichtig ist wie zum Beispiel auf den schnelllebigen Medien Instagram oder gar Twitter, so sollten doch in den ersten Stunden nach Veröffentlichung Deiner Videos diese auch aufgerufen werden. Dies suggeriert dem YouTube-Algorithmus das die Nutzer auf Deine Videos warten. đŸ€”
Daher solltest Du auch nach erscheinen Deines Videos dieses ruhig in deinen Social Media Profilen promoten.
Außerdem solltest Du regelmĂ€ĂŸig, im Anfang mindestens zweimal in der Woche, Deine Videos veröffentlichen. Und das immer zur gleichen Uhrzeit, damit Deine Abonnenten genau wissen wann ein neues Video von Dir erscheint und bereits sehnsĂŒchtig darauf warten. 😉
Weitere Tipps die Du beachten solltest damit Dein Kanal wÀchst und somit mehr Abonnenten erhÀlt:

  • Fange an Videos z.B. wie oben beschrieben zu drehen.
  • Drehe möglichst immer genĂŒgend Videos im Voraus. Am Anfang vielleicht fĂŒr ein oder zwei Monate. Dann siehst Du schon ob Dein Thema bei den YouTube-Nutzern ankommt und Du eine Zielgruppe hast. Dann kannst Du ganz gemĂŒtlich Videos fĂŒr mehrere Monate oder ein Jahr vor drehen. Dann kommst Du nie in Stress. Denn nichts ist schlimmer wie ein im Stress gedrehtes Video.
  • Plane Deine Videos vor – Auf YouTube kannst Du deine erstellten Videos hochladen und zeitlich vorplanen. So musst Du nicht immer genau an dem Tag erst Dein Video hochladen sondern kannst alle Videos nacheinander hochladen und zeitlich so planen, das Du dann fĂŒr geraume Zeit Deine Ruhe hast, z.B. um neue Videos zu drehen. 😉 Das Einzige was Du dann noch tun musst ist nach dem Erscheinen Dein Video auch zu promoten.
  • Setze Dir Ziele wo Du z.B. in einem Jahr mit Deinem YouTube-Kanal stehen willst.
  • Hinterlasse auch bei Themen relevanten Videos anderer YouTuber sinnvolle Kommentare. Die User werden auf Deinen Eintrag klicken und kommen so zu Deinem YouTube-Kanal.
Lars Pilawski - Buch Traffic - Kundenakquise im 21.Jahrhundert - 40.000 Kunden - 1,5 Mio. Umsatz - 65 Traffic Strategien -Jetzt bestellen
Werbung

Willst Du mehr geniale Traffic Hacks?

Dann hole Dir jetzt das Buch “TRAFFIC- Kundenakquise des 21. Jahrhunderts” von Lars Pilawski.

âŹ…ïžâŹ…ïžâŹ…ïž KLICKE HIER!

Fazit

Setze diese Maßnahmen konsequent um und du wirst nach einiger Zeit einen stetig steigenden Besucherstrom und eine wachsende Anzahl an Abonnenten feststellen können.

Dies ist sicherlich keine Strategie die dich Ultra schnell zum Ziel fĂŒhrt aber du erhĂ€ltst dadurch auch eine stetig steigende Anzahl an Besuchern auf deiner Website die Du natĂŒrlich ja in der Videobeschreibung deiner Videos verlinkt hast.

Außerdem baust Du so gleichzeitig Vertrauen auf so das die Besucher die Deine Videos kenne auch qualifiziert dafĂŒr sind auf die Links (Affiliatlinks) in deinem Blog zu klicken und zu kaufen.

Und ganz nebenbei baust Du Dir noch ein zweites “Standbein” auf das Dir auf Dauer regelmĂ€ĂŸige Einnahmen generieren wird.

Ich wĂŒnsche Dir viel Spaß und viel Erfolg.

Werbung

Schreibe einen Kommentar