Affiliate Marketing - Das perfekte Business

Geld verdienen wann und wo immer Du willst

Jetzt die Cashcow melken - mit 30 EUR Rabatt - Der Affiliate Marketing Kurs von Wolfgang Mayr
Werbung

Einleitung

Du willst Dir Dein eigenes Online Business aufbauen um unabhängig von Zeit und Raum und vor allem von einem Arbeitgeber zu sein? Dann bist Du hier genau richtig…
Aber bevor ich dazu komme warum Affiliate Marketing das perfekte Business ist möchte ich Dir zunächst kurz aufzeigen wie ich zum Affiliate Marketing kam.

Bis zum Jahr 2018 habe ich mit Online Marketing so gut wie nichts zu tun gehabt. Ich hatte bisher keine Ahnung das es da überhaupt etwas gab womit auch ich Geld im Internet verdienen konnte. Das war immer was für größere Firmen, dachte ich. 

Ich muss zugeben, ich war auch ziemlich zufrieden in meinem Hauptberuf als selbstständiger Versicherungsberater. 
Dann kam jedoch die C-Krise mit all Ihren negativen Auswirkungen auf meinen Berufsstand. Vor allem dann, wenn man davon lebt direkt mit seinen Kunden im persönlichen Kontakt zu stehen.

Aufgrund der Tatsache das ich nun mehr Termine wg. der Kontakt Beschränkungen per Zoom oder Skype vom Büro aus machen musste hatte ich auch mehr Zeit. 
Und da ich mich immer auch schon für alternative Verdienstmöglichkeiten interessierte konnte ich nun intensiver im Internet recherchieren.

So stieß ich bei meiner Recherche auf das Thema Affiliate Marketing. Nach den ersten “Gehversuchen” merkte ich schnell dass das genau das war was ich zukünftig vielleicht auch mal Hauptberuflich machen wollte. 

Affiliate Marketing verband meine Hobbies, Internet und Webdesign,  perfekt mit der Möglichkeit Geld zu verdienen wann und wo ich wollte.

Aber!

Aller Anfang ist schwer und so musste auch ich viel Neues lernen und einige Hürden überspringen bis dann endlich die ersten Provisionen flossen…

Nun aber genug von mir!

Was genau ist eigentlich Affiliate Marketing?

Affiliate steht für Empfehlung. Affiliate Marketing bedeutet also nichts anderes wie Empfehlungs-Marketing. 

Vergleichbar ist dies mit der Freundschafts-Werbung in der Offline-Welt. Stell Dir vor du empfiehlst einem Freund oder Bekannten deinen Handy Anbieter weiter… 

Das ist nichts anderes nur das Du im Affiliate Marketing viel mehr Möglichkeiten hast da der Kreis deiner Interessenten sich nicht nur auf Deine Freunde und Bekannten beschränkt.

Ralf Schmitz - Affiliate VIP Club 4.0 - Der erfolgreichste Affiliate Marketing Kurs der letzten Jahre
Werbung

Welche Vorteile hat Affiliate Marketing?

Einer der größten Vorteile von Affiliate Marketing ist die enorme Flexibilität dieses Business. Sowohl zeitlich wie auch räumlich bleibt es vollkommen dir überlassen wie du arbeiten möchtest. Ob von zu Hause am PC oder in Spanien am Strand – wenn dort eine Internetverbindung hergestellt werden kann – mit dem Notebook oder Handy / Tablet. Egal ob am frühen Morgen, mittags oder Nachts. Arbeite einfach wann und wie es dir am Besten gefällt.

Genau diese Flexibilität ist es auch die es Dir erlaubt dein Business zunächst neben deinem Hauptjob aufzubauen.

Ein weiterer Vorteil ist es das Affiliate Marketing sehr geringe Einstiegshürden hat.
Du brauchst eigentlich nur einen Internetzugang und ein internetfähiges Gerät und schon kannst Du loslegen. Das geht auch ohne großen Kapitaleinsatz.

Ob das allerdings wirklich ganz ohne Kapital geht und ob das auch sinnvoll ist erläutere ich in meinem Artikel “Mit 0,– EUR ins Affiliate Marketing einsteigen – Geht das?”

Wie kann man damit Geld verdienen?

Zunächst einmal möchte ich hier und jetzt mit einem Irrglauben aufräumen dem viele erliegen und der Sie am Start hindert.
Viele Menschen denken sie müssten beim Affiliate Marketing ein eigenes Produkt verkaufen.

DEM IST EBEN NICHT SO!

Du suchst Dir bei einem der großen Online-Partnerprogramme wie z.B. Digistore24, CopeCart, Affilicon, AWin oder Clickbank, um nur ein paar zu nennen, ein Produkt in deiner gewünschten Nische heraus.

Du bewirbst also ein Produkt von dem Du überzeugt bist und das du optimaler Weise auch kennst und erhältst dafür bei erfolgreichem Verkauf eine Provision zu vorher festgelegten Bedingungen.

Dies kann eine einmalige Provision aber auch eine monatlich wiederkehrende Provision bei sogenannten Abo-Modellen sein.
Hier spricht man vom sogenannten Pay-per-Sale.

Es gibt aber auch Modelle bei denen Du von dem Produktanbieter – der wird oft auch als Vendor oder Merchant bezeichnet – für jeden Lead einen festen Betrag erhältst. 
D.h. immer wenn sich über Deinen Affiliate-Link jemand beim Produktgeber einträgt erhältst Du eine feste Provision. Egal ober der Interessent kauft oder nicht. Man spricht dann vom sogenannten Pay-per-Lead. 
Dieses Verfahren findet man häufig im Finanzdienstleistungssektor bei Banken und Versicherungen aber auch z.B. bei Vergleichsportalen wie Check24. Eine bekannt Plattform ist hier financeAds. Aber auch Check24 selbst hat ein sehr attraktives Partnerprogramm*.

Zwei weitere Verfahren sind das Pay-per-Click und das Pay-per-View Modell. Hierbei erhältst Du Geld wenn ein User aufgrund Deiner Empfehlung auf deinen Link/Banner klickt oder sich ein Video anschaut. Prominentes Beispiel hierfür sind die Google Display Anzeigen die Du z.B. auf deine Webseite einbinden kannst.

Was brauchst Du für Deinen Start?

Du brauchst für Deinen Start nicht unbedingt sofort eine eigene Webseite oder Ähnliches, auch wenn das zu empfehlen ist.

Ein PC, Notebook oder ein Tablet oder Handy (nicht unbedingt zu empfehlen!)  und ein Internetzugang reichen vollkommen aus. 
Kaum zu glauben aber wahr! 

Alles was Du eigentlich brauchst ist der Link zu deinem Partnerprogramm. Diesen kannst Du dann z.B. über Soziale Medien wie Facebook, etc. verteilen.
Natürlich spammst Du nicht einfach so dein Profil oder Gruppen damit voll. Da wirst Du keinen Erfolg haben.

WPErfolg - WordPress Websites erstellen - Buch
Werbung

Man muss schon strategischer Vorgehen. Aber es funktioniert und es gibt Einige, auch große Marketer, die das sehr erfolgreich praktizieren.
Außerdem kannst Du natürlich allein nur mit deinem Affiliate Link bereits Werbung auf Facebook oder Google, sog. Ads, schalten und so Provisionen verdienen.

Optimaler Weise hast Du aber natürlich eine eigene Website, eine sogenannte LandingPage oder einen Blog und sammelst über diese/n dauerhaft E-Mail Adressen ein. 
Diese E-Mail Adressen – sie werden auch Leads genannt – sind Dein Kapital.
Über eine E-Mail Marketing Software, einen sog. AutoResponder, kannst Du diese Leads nämlich immer und immer wieder anschreiben und das ganz automatisiert. 
Den “Das Geld liegt in der Liste…” ist einer der bekanntesten Sprüche wohl aller großen Affiliate Marketer.

Was ist wichtig wenn Du ins Affiliate Marketing einsteigen willst?

Hier möchte ich Dir nun noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, die Du unbedingt beherzigen solltest:

  1. Affiliate Marketing ist KEIN “schnell werde Reich” System. Du brauchst unter Umständen viel Ausdauer. Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut. 😉

  2. Disziplin ist das A und O damit Du dich nicht verzettelst. Konzentriere Dich immer nur auf ein Projekt und bringe dieses zum Erfolg bevor du etwas Neues beginnst.

  3. Suche Dir eine Nische in der Du dich wohl fühlst und wo du dich auskennst. Wie Du das machst erfährst Du hier =>

  4. Definiere von Anfang an Deine Zielgruppe, d.h. welchen Kunden willst Du haben? Wer ist Dein Wunsch-Kunde?

  5. Content ist King – Bringe Deinen Followern kostenfrei hochwertigen Content in deiner Nische. Nach dem Motto: “Wer gibt der wird auch empfangen!”

  6. Sei bereit ständig dazu zu lernen.
    Auch deinen Hauptjob hast Du wahrscheinlich nicht an einem Tag erlernt, oder?

  7. Ein erfolgreiches Unternehmen ohne Investitionen aufzubauen ist schwierig wenn nicht sogar unmöglich. Also sei bereit auch mal etwas zu investieren. Vor allem in dein Wissen. Aber falle auch nicht auf die ganzen Bauernfänger dort draußen herein.

  8. Baue das richtige Mindset auf – Du brauchst ein Unternehmer-Mindset.

  9. Lasse Dich nicht von negativen Kommentaren von Deinen Zielen abbringen sondern nimm diese als Ansporn und widerlege sie.

  10. Treffe Entscheidungen – Die erste Entscheidung die Du treffen solltest ist die, ZU BEGINNEN!

Zum Schluss habe ich noch zwei wirklich wichtigen Tipps für Dich!

Lerne von den Besten.

Schaue Dir an wie die erfolgreichen Online Marketer wie Ralf Schmitz (Der Affiliate-König), Wolfgang Mayr (Der Wolf), Jens Neubeck (SalesAngels) oder Torsten Jäger vorgehen.

Melde dich zu einem Ihren Webinare an.
Hole Dir Ihre teilweise kostenlosen Reporte für Einsteiger.
Trage Dich in Ihre Newsletter ein.

Werde ein Umsetzungs-Mensch! 😂

Viele Menschen sind Wissens-Menschen. Sie sammeln ungeheuer viel Wissen an.
Diese Menschen schauen sich stundenlang Videos zum Thema auf YouTube an oder lesen ein Buch nach dem anderen, kommen aber nie ins TUN.
Sie setzen das Wissen nicht um/ein und werden deshalb nicht erfolgreich.
Werde Du zum Umsetzungs-Menschen damit Du erfolgreich wirst!

Und nun möchte ich noch mit zwei Sprüchen des Affiliate-Königs Ralf Schmitz enden.

  • Perfektion ist nicht das Ziel
  • Einfach ist zu kompliziert

In diesem Sinne wünsche ich Dir lieber Leser viel Erfolg.